Hallo,

 

ich stell mich mal vor. Mein Name ist Maik und bin wie unschwer zu erkennen 1979 geboren worden.

Mein Hobby ist wie wahrscheinlich vermutet die Fotografie. Ungefähr 2014 hab ich mit Fotografieren angefangen kurze Zeit später hat sich meine Freundin auch eine Kamera gekauft und wir waren alle Beide infiziert. Seit dem sind wir regelmäßig an Wochenenden in der Natur unterwegs.

Die ersten Jahre haben wir so gut wie jeden Zoo/Tierpark in Bayern und Österreich besucht, immer auf der Suche nach dem perfekten Foto der Zoobewohner. 

Aktuell und speziell das letzte Jahr hat uns die Landschaftsfotografie gepackt und wir sind viel gewandert um schöne Orte zu finden bzw. um an re­cher­chie­rte Orte zu gelangen. Die Recherche vorab ist sehr wichtig in meinen Augen und gehört zu der Fotografie dazu auch wenn es manchmal Stundenlang dauert. Gerade bei LostPlace ist es enorm wichtig zu re­cher­chie­ren um vor Ort nicht dumm dazustehen und auf dem Handy irgendetwas nachzuforschen. Trotz alledem bleibt man auch von entäuschungen sprich kein gutes Bild mit nachhausegebracht nicht verschont. 

Selbst der Urlaub ist bei uns nur auf Fotografie getrimmt und nimmt vorab schon eine Tagelange Suche nach Locations im ausgewählten Land/Gegend in anspruch.

Im Winter sind wir dann in der Eishalle und supporten den Onlineauftritt der Chiemsee Grizzlys mit Fotos und Videos. Immer ein Highlite ist das Trainingslager in Sterzing Italien was insgesamt über 3 Tage geht.

Angefangen hat das ganze mal mit "ja wir brauchen so 10 bis 20 Bilder wenn mal Zeit ist" Mitlerweile sind wir im Schnitt bei 50 Bildern pro Spiel und ab und zu ein Video. 

Die begeisterung für Videos zu drehen hat mich jetzt auch noch gepackt. Mal sehen wo das noch hinführt...

Alles in allen ist das ein perfektes Hobby um vom Alltag abzuschalten und Kraft für die kommende Arbeitswoche zu sammeln.

 

Mehr fällt mir gerade nicht ein.

Viel Spass auf der Website.

Gruß Maik

 

 

 
 
 

Auch das bin ich :-) am

 

Dalfazer Wasserfall

Wandern im Tiroler Rofan- und Karwendelgebirge

Er liegt mitten in der unberührten Bergwelt Tirols auf 1.300 m Seehöhe der Dalfazer Wasserfall. Vom Achensee-Ortsteil Buchau ist er über einen einstündigen Waldwanderweg bequem zu erreichen. Von einer hölzernen Aussichtsplattform aus lässt sich hautnah erleben, wie der Wasserfall 60 m in die Tiefe fällt. Und wer an diesem Naturschauspiel noch intensiver teilhaben möchte, kann mit einem dafür eigens installierten Hörrohr das Rauschen des Wassers nachempfinden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maik Richter